NORDEN - the nordic arts festival

Juhani Seppovaara (FIN)

Mit dem Moped durch Finnland

Der finnische Fotograf und Autor Juhani Seppovaara ist im Sommer 2005 mit einem Moped durch Finnland gefahren und hat aus dieser Erfahrung heraus einen Roman geschrieben. Der Ich-Erzähler reist in den Norden nach Lappland, kauft sich dort eher zufällig ein

Pappa-Tunturi-Moped, das in Finnland Kult-Status genießt, und fährt quer durch das Land Richtung Süden. Auf seiner Reise entdeckt er das Land, in dem er schon so lange lebt, neu. Ihm werden Nachtquartiere, warme Suppen und Kaffee mit Hefezopf angeboten und faszinierende Geschichten erzählt. Kilometer für Kilometer nähert er sich seinem Wohnort … und beginnt sein Lebenskonzept gründlich zu überdenken.

 Juhani Seppovaara präsentiert gemeinsam mit dem Übersetzer Detlef Wilske den Roman »Mit dem Moped durch Finnland« und zeigt Fotos, die auf der Reise entstanden sind.

 Juhani Seppovaara, geboren 1947 in Helsinki, arbeitete ein Vierteljahrhundert als Volkswirtschaftler bei der finnischen Zentralbank. Ende der 1990er Jahre hängte er seinen Job an den Nagel, um als freier Fotograf und Autor das zu tun, was ihm wirklich Spaß macht: Schreiben und Fotografieren. Inzwischen sind in Finnland 18 Bücher von ihm erschienen, vor allem über volkstümliche Baukultur. Seine Fotos wurden bereits in Paris, Madrid, Berlin und St. Petersburg ausgestellt. Seppovaara lebt heute abwechselnd in Helsinki und Berlin.

Mit freundlicher Unterstützung von Das finnische Buch e.V.

Moderation und Übersetzung: Dr. Detlef Wilske

Juhani Seppovaara (FIN)