NORDEN - the nordic arts festival

Knarf Rellöm

»Wir müssen die Vergangenheit endlich Hitler uns lassen«

Knarf Rellöm, musikalischer Tausendsassa, Spring-ins-Feld und Spontan-Performer, hat nicht nur sehr viele Songs geschrieben, sondern auch sehr viele Geschichten. Nun endlich – voraussichtlich im Herbst – erscheint eine wilde Sammlung von unterschiedlichen Texten im Ventil Verlag: Songtexte, Erlebnisse, die mit Musik zu tun haben, Porträts, Autobiographisches, automatische Texte, Kritiken und Manifeste. Eine Lesung mit Knarf Rellöm gleicht eher einer von Henry Rollins als einer von Martin Walser.

 Knarf Rellöm erhielt den renommierten österreichischen Theaterpreis Nestroy in der Sparte Theatermusik, jobbte als Roadie für die Goldenen Zitronen, war in den frühen Achtzigern des letzten Jahrhunderts Mitbegründer der legendären Band »Huah!«. Seit über 25 Jahren ist er in diversen Konstellationen auf Musik- und Theaterbühnen unterwegs. Knarf Rellöm steht nicht nur für den Einzelkünstler, sondern auch für ein musikalisches Kollektiv, eine Band bestehend aus Rellöm selbst sowie Patricia Wedler aka DJ Patex und Viktor Marek. Diese Band wiederum wählt für jede Platte einen neuen Namen, zuletzt »A Tribe Called Knarf«.

Auf dem NORDEN Festival liest er aus seinen Texten und zündet eventuell danach noch als DJ die Rakete.

Knarf Rellöm