NORDEN - the nordic arts festival

Florian Tampe

Kunst auf den Königswiesen

Florian Tampe hat bereits aus allen möglichen Materialien Räume und Skulpturen gebaut. Eine, zwei, drei... klappbare Flashboxen, ein sprechendes Türenhaus ohne Dach, eine schwankende Kombüse auf dem Trockenen, viele Saunen und manche davon auf Rädern, ein Nest aus Leuchtstäben, eines aus Treibhölzern. Raumgreifend sind diese Installationen immer, mal sehr dunkel oder erdig, mal sehr leuchtend oder luftig. Das Sofa schwebt und das Bett liegt schlafend im Schutt. Florian Tampe wohnt und arbeitet in Hamburg. Auf dem NORDEN Festival wird er dieses Jahr einen Hering auf die Fläche zaubern.
Florian Tampe