NORDEN - the nordic arts festival

Oliver Lück

Oliver Lück kommt an zwei Tagen mit zwei Geschichten.

Zurück zu Lück

Über 130 Veranstaltungs-Abende im Jahr zählt Oliver Lücks persönliche Statistik. Kaum ein Autor ist so viel im ganzen Land unterwegs wie er. Genauso wie das Reisen, liebt er auch die Lesereisen. Seit mehr als zwanzig Jahren schreibt der Schleswig-Holsteiner außerdem als Kolumnist für Tageszeitungen und Magazine. Für diesen exklusiven Auftritt beim NORDEN Festival hat der 47-Jährige seine besten Kurzgeschichten ausgesucht. Viele davon erzählen vom Leben in der Heimat, im Norden. Oliver Lück sagt: »Die Beobachtungen und Begegnungen vor der eigenen Haustür sind oft die interessantesten. Wenn man seine Alltagsbrille ablegt und auf die Leute zugeht, die man sonst nur vom Vorbeigehen kennt. Und Geschichten sind das, was die Menschen zusammenbringt. Einer erzählt, der andere hört zu – es ist ganz einfach.« Ein überraschender Abend mit humorvollen, ernsten und teils unveröffentlichten Erzählungen aus dem Hause Lück.

Freitag, 3. September, 18.15 – 19.00 und 20.00 – 20.45 Uhr, Kulturzelt

 

Von Hamburg nach Inari

Oliver Lück hat sich mit dieser Reise einen langersehnten Traum erfüllt: Einmal im Winter nach Nordlappland, in den äußersten Norden Finnlands. Von Hamburg nach Inari und zurück. 5228 Kilometer – mit Nachtzügen, in Bussen, Taxis und Schneemobilen. Neun Tage dauerte dieser intensive Trip in den ganz hohen Norden Europas. Lück begegnete dem Weihnachtsmann, sah das Nordlicht und wurde verhaftet. Wie intensiv eine kurze Reise sein kann und wieviel in wenig Zeit passieren kann, zeigt der Buchautor und Fotograf in seinem neuen Bilder-Vortrag exklusiv auf dem NORDEN Festival. Premiere!

Samstag, 4. September, 17.45 – 18.30 und 21.15 – 22.00 Uhr, Kulturzelt

 

Oliver Lück ist Kolumnist, Journalist und Fotograf, Geschichtensammler und Buchautor und lebt, wenn er nicht gerade auf Reisen oder Lesereisen ist, mit seiner Familie in Schleswig-Holstein. Er ist ein Europäer par excellence und hat dieser Idee und diesem Erdteil viele Reisen, Geschichten und Fotos gewidmet. Überhaupt gibt es keine Lesung und keinen Vortrag bei Oliver Lück, der nicht reich mit Fotos bebildert ist. Bücher von ihm sind u.a. im Rowohlt Verlag erschienen, so z.B. »Flaschenpostgeschichten« und »Buntland« - und jetzt ganz aktuell: »Der Strandsammler« (erschienen im März 2021).

Oliver Lück