NORDEN - the nordic arts festival

Ella Carina Werner

Der Untergang des Abendkleides

Die Titanic-Autorin Ella Carina Werner ist eine großartige Satirikerin, einer der Besten ihres Faches. Was sie über das Leben einer Frau und Mutter mittleren Alters in einer an Optionen, Neurosen und Konsumgütern überreichen Gesellschaft zu berichten weiß, ist so lustig, so smart, so brüllend komisch, so irrwitzig, so brillant und so treffsicher beobachtet.  

Ihre Geschichten kreisen um so wesentliche Fragen wie: Kann man jetzt noch eine Punkband gründen? Sind Viererbeziehungen nicht doch besser als Zweierbeziehungen? Wann man dem Mann den Rücken krault, ist das schon unbezahlte Care-Arbeit? Ihre Geschichten sind voller Komik, hochfliegenden Plänen und ein bisschen Melancholie. Satirische Positionsbestimmungen, was Weiblichkeit und Muttersein in Zeiten von #MeToo bedeutet.

 Ella Carina Werner, geboren 1979 in Hamburg, aufgewachsen in Bad Oeynhausen als Tochter eines Psychologen und einer Bauchtänzerin. 2006 Ausbruch von Leidenschaft für Satire, ausgelöst durch die Mitbegründung des humoristischen Fanzines DIE FLAUSE. Veröffentlichungen von Aufsätzen, Erzählungen, Reportagen u.a. im Satiremagazin Titanic, taz-Wahrheit, Zeit Online, FAZ, Missy Magazine. Einige ihrer Texte wurden ins Albanische und Mazedonische übersetzt. 2012 – 2014 Redakteurin des “EXOT. Zeitschrift für komische Literatur”. Seit 2016 Mitglied der monatlichen Lesebühne “Liebe für alle” im Grünen Jäger (Hamburg). 2016 bis 2021 Redakteurin des Satiremagazins Titanic (Frankfurt), seither dort Kolumnistin und freie Autorin. Seit 2011 zudem Mitbegründerin und -organisatorin des DIARY SLAM, des ersten deutschen Tagebuch-Wettlesens, im Grünen Jäger in Hamburg und anderen Städten.

»Ich freue mich so über dieses Buch, ich küsse den Boden, auf dem es geht.«
(Margarete Stokowski)

 »Wie Kafka nach einem guten Joint«
(Arno Frank, »Spiegel Online«)

Ella Carina Werner