NORDEN - the nordic arts festival

Flensburger Kurzfilmtage

Eine Auswahl des nördlichsten Kurzfilmfestivals in Deutschland vom Dokumentarfilm über Zeichentrick bis zum HipHop Video.

Eine Auswahl des nördlichsten Kurzfilmfestivals in Deutschland vom Dokumentarfilm über Zeichentrick bis zum HipHop Video.

Waiting for Harold Animationsfilm, 5,5', Deutschland, 2019, Regie: Christoph und Wolfgang Lauenstein

Ist das Leben nur eine Aneinanderreihung von Zufällen, oder gibt es sowas wie Schicksal? Anhand kleiner, bewusst sehr grob gebauter Knetfiguren wird dieser Frage spielerisch nachgegangen. Da ist zum Beispiel Marie, die mit einer Blume als Erkennungszeichen auf ihr Blind Date namens Harold wartet. Zusammen mit einer Reihe anderer Passanten kann der Zuschauer ihre Geschichte aber nur fragmentarisch verfolgen, denn die Kamera ist ständig in Bewegung.

Mall Spielfilm, 7' Deutschland, 2019, Regie: Jerry Hoffmann, Hamburg Media School

Ein Diebstahl mit Folgen: Als der introvertierte Didi dabei erwischt wird, wie er eine Spielzeug-Meerjungfrau klaut, weiß sein betont maskuliner Vater nicht, wie er damit umgehen soll.

Fatoni – Clint Eastwood, Musikvideo, 3,5' Deutschland 2019, Regie: Yann Berrai

…. der momentane Zeitgeist
Versace, Versace, Versace, Versace
Ist gar nicht mal so geistreich (skrrt, skrrt)...

Im Glashaus, Dokumentarfilm, 14', Deutschland, 2019, Regie: Anna Zhukovets.

Ein Portrait zweier Männer mit Asperger-Syndrom, die einem einen Einblick in ihre Innenwelt durch eigengeschriebene Texte gewähren und damit jegliche Autismusstereotype relativieren.
Flensburger Kurzfilmtage