NORDEN - the nordic arts festival

Eva Almstädt

Ostseegruft – Pia Korittkis fünfzehnter Fall

Kommissarin Pia Korittki ermittelt diesmal in ihrem persönlichsten Fall. Ihre Schulfreundin ist in einem Bach hinter einem Wehr –auf der morgendlichen Joggingrunde –ertrunken. Der Tod wird in den Akten als Unfall deklariert. Ein Umstand, der nicht nur die Kommissarin stutzig macht, denn Kirsten war sehr sportlich und topfit. Bei der Beerdigung behauptet ein sichtlich ergriffener Unbekannter, dass der Tod kein Unfall gewesen sei, sondern Mord –und verschwindet danach spurlos. Pia Korittkifindet heraus, dass sich die Freundin von jemandem verfolgt fühlte und große Angst hatte. Und dann behauptet die Ex-Frau des Witwers, dass auf sie währende ihrer Ehe ein Mordanschlag verübt worden sei...

Im Rahmen der Kampagne #zweiterfruehling von literaturhaus.net,gefördert von NEUSTART KULTUR
 
Eva Almstädt