NORDEN - the nordic arts festival

Jurga Vilė - Litauen Literatur Special

Sibiro Haiku – eine Graphic Novel aus Litauen

Die litauische Autorin Jurga Vilė erzählt in der für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierten Graphic Novel die Geschichte ihres Vaters. Algis schaut zurück auf seine Kindheit, die am 14. Juni 1941 dramatisch endet. Am frühen Morgen wird der 13-Jährige mit seiner Familie von sowjetischen Soldaten brutal aus dem Haus gezerrt und in Eisenbahnwaggons gepfercht. Die Sowjets sind vor kurzem ins Land einmarschiert und über Nacht werden Tausende nach Sibirien deportiert – unter ihnen auch viele Kinder, so wie Algis und seine Schwester Dalia. Die Reise scheint endlos, im Straflager im Altai-Gebirge erwartet die Menschen Kälte, Hunger und Krankheiten. Die Bedingungen sind unmenschlich, trotzdem gegen sie ihre Hoffnung nicht auf  – und trotzen dem Lageralltag mit Galgenhumor, Poesie und Ideenreichtum.

Wird freundlich unterstützt von: Botschaft der Republik Litauen, Lithunian Culture Institute und Kaunas2022. 
Jurga Vilė - Litauen Literatur Special