NORDEN - the nordic arts festival

FLORIAN HACKE

NICHTS DARF MAN MEHR!!!

 
Nachdem er im letzten Jahr mit seinem Auftritt im Kulturzelt das Publikum zu Applausstürmen hingerissen hat, kehrt Florian Hacke in diesem Jahr mit einer neuen Show aufs Festival zurück – mit einem Atemkurs für Wutbürger*innen.  Ob bei Facebook, in Talkshows, auf Familienfesten oder in der Kneipe um die Ecke: täglich wird es in die Kommentarspalten gehackt, laut beklagt oder sich verschwörerisch zugeraunt: „NICHTS DARF MAN MEHR!!!“. Aber Halt! Ist das wirklich so? Darf man jetzt gar nichts mehr? Die schockierende Wahrheit lautet: Doch. Wer nicht hetzt, verleumdet oder den Holocaust leugnet, darfst per Gesetz fast alles.
Ohne erhobenen Zeigefinger, aber mit viel düsterem Humor bohrt Florian Hacke mit seiner aktuellen Show in den Wunden des Kleinbürgertums und entlarvt rechte Empörung genauso wie linke Beißreflexe. Noch nie war soviel sagbar wie heute. Aber die Welt ist mittlerweile einfach zu komplex für den behäbigen Altherrenhumor von Vorgestern. Es lebe die Grauzone! Make Ambivalenz great again!

Florian Hacke war nach seinem Schauspieldiplom an der HMT Rostock acht Jahre als Schauspieler am Theater Lübeck und dort in mehr als 40 Produktionen zu sehen. Parallel steht er auch für Kino, TV und Werbung vor der Kamera, schreibt, inszeniert und unterrichtet. 2016 und 2018 war er jeweils langfristig in Elternzeit und schrieb seinen ersten Stand-Up-Comedy-Abend Hasenkind du stinkst.

2018 und 2019 wurde er Landesmeister Schleswig Holstein im Poetry Slam, stand im gleichen Jahr bei den deutschsprachigen Meisterschaften in Zürich im Halbfinale und gewann beim Hamburger Comedy Pokal 2019 den 3. Platz. Im September 2019 gewann er den Jurypreis der St. Ingberter Pfanne.

FLORIAN HACKE