NORDEN - the nordic arts festival

JULIUS WERNER & MANUEL ZUBE

Manni sucht das Weite

Manuel hat das Down-Syndrom. In einem integrativen Sportverein lernt er den Erzieher Julius kennen. Die beiden Kieler sind Ende 20, als sie zum größten Abenteuer ihres Lebens aufbrechen: am 1. April 2018 fliegen sie in Hamburg los, um acht Wochen mit dem Rucksack durch Australien zu reisen.

Sie reisen durchs Outback, nach Melbourne und zur Gold Coast und vor allem zu sich selbst.

Manuel entpuppt sich als Feierbiest und Karaoke-Rampensau. Julius lernt unterwegs, Verantwortung nicht nur für sich selbst zu übernehmen. In der „Pommes-Krise“ kündigt Manuel Julius die Freundschaft auf – und der vorzeitige Reiseabbruch scheint unabwendbar. Aber es kommt anders: sie reisen weiter und das Abenteuer auf dem Inselkontinent wird beide nachhaltig verändern. 

Neben einer fünfteiligen ARTE-Doku hat Julius Werner auch ein Buch über die außergewöhnliche Reise geschrieben: „Manni sucht das Weite“. Julius Werner und Manuel Zube präsentieren ihr Buch und zeigen Fotos.

JULIUS WERNER & MANUEL ZUBE