NORDEN - the nordic arts festival

FRANZISKA BIERMANN

Rabbit Boy. Die seltsame Verwandlung des Robert Kümmelmann

Robert Kümmelmann ist 11 Jahre alt und mag am liebsten fernsehen, schulfrei und Süßkram. Das passt seiner Mutter natürlich gar nicht. Als sie ihn eines Abends zwingt, eine Riesenportion Gemüse herunterzuwürgen, verwandelt er sich plötzlich in ein menschengroßes Kaninchen. Als Rabbit Boy wird er von einem Tag auf den anderen zum Star des Schulhofs. Und als wäre das nicht verrückt genug, versteht Robert auch noch die Sprache der wilden Kaninchen im Schulgarten. Genau die bitten ihn um Hilfe ... Robert muss jetzt endlich zeigen, was in ihm steckt!

Franziska Biermann präsentiert ihren knackfrischen Kinderroman Rabbit Boy. Die seltsame Verwandlung des Robert Kümmelmann (dtv), eine abgefahrene Story mit vielen Comic-Bildern und jeder Menge (leuchtender) Kaninchenkötteln! Im Anschluss an die Lesung zeichnet sie gemeinsam mit den Kindern noch eine RuckZuck-Karotte. Ab 8 Jahren. 

Franziska Biermann studierte an der Hamburger Fachhochschule für Gestaltung. Seit 1999 schreibt und zeichnet sie Kinderbücher. 2002 erhielt die Illustratorin und Autorin für ihr Buch Herr Fuchs mag Bücher den Troisdorfer Bilderbuchpreis. Dieses Buch wurde auch als Theaterstück in Kiel und Köln auf die Bühne gebracht. Seit 2007 ist die Geschichte vom bücherfressenden Fuchs auch in Korea veröffentlicht und ein großer Erfolg. Dort gibt es auch eine Theateradaption in Form eines Musicals. Insgesamt ist Herr Fuchs mag Bücher in 14 verschiedene Sprachen übersetzt.
Und weil Franziska Biermann Füchse so liebt, schreibt sie seit 2017 die Abenteuer von Jacky Marrone, die bei dtv veröffentlicht werden. Der erste Band, Jacky Marrone jagt die Goldpfote, war auf der Nominierungsliste für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019. Gemeinsam mit ihrem Mann, dem Musiker und Komponisten Nils Kacirek, hat sie außerdem eine sehr erfolgreiche Musikbilderbuchreihe (Carlsen Verlag) entwickelt. Biermann liebt mit ihrer Familie in Hamburg.
FRANZISKA BIERMANN