NORDEN - the nordic arts festival

MAIKE ROCKEL

Das Konzerthaus

Nora Kardinals Ermittlungen im Fall einer vermissten Prostituierten führen sie zum Fundort der entstellten Leiche und damit in ein schmutziges Geflecht aus Gier und Macht. In dessen Mittelpunkt steht die Vergabe des Bauprojektes Elbphilharmonie. Haben die bestialischen Morde mit den parlamen- tarischen Untersuchungen zu tun, vor dessen Ausschuss sich Architekt Berend und sein Kontrahent Melzer verantworten müssen?

Während der Nachforschungen begegnet Nora unerwartet ihrer Schwester Lotta, die ein dunkles Geheimnis vor ihr zu verbergen scheint. Diese Ungewissheit erschwert die Ermittlungen und macht ihr zu schaffen. Betroffen fragt sie sich: Warum musste die Luxusdirne sterben, und welche Rolle spielt Noras Schwester in dieser Partie?

Maike Rockel, Jahrgang 1963, hat Jura in Hamburg studiert und als Anwältin sowie in der Rechtsabteilung des Universitätskrankenhauses Eppendorf gearbeitet, bis sie 1991 in die Hamburger Justiz eintrat. Sie hat lange Jahre als Staatsanwältin und Richterin an unterschiedlichen Hamburger Gerichten ihren Dienst versehen, bis sie 2013 Ermittlungsrichterin wurde. Bis heute ist sie als Haftrichterin tätig. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Hamburg.

MAIKE ROCKEL