NORDEN - the nordic arts festival

ELKE WEILER

Rindviecher im Nebel

Vorfrühling auf Eiderstedt. Die resolute Bearded Collie-Dame Julchen hat alle Pfoten voll zu tun. Grundsätzlich. Aber Himmelschafundmeer, jetzt verschwindet auch noch ein beliebter Bauer auf der Halbinsel! Bevor die Polizei überhaupt in Erwägung zieht, nach dem Vermissten zu suchen, hat die pfiffige Hündin bereits Spuren einer perfiden Tat auf einer Fenne entdeckt. Kurz darauf die Leiche im Hafen. Von wegen Selbstmord! Da liegen die Zweibeiner ja völlig falsch. Eine heiße Fährte führt nach Dithmarschen.
 
Die Autorin und Reisejournalistin Elke Weiler lebt seit über zwölf Jahren in Nordfriesland, wo die Idee zu ihrem ersten Roman entstand. Inspiriert vom Handeln ihres recht eigensinnigen Hundes und der spröden landschaftlichen Schönheit rundherum schrieb sie während der Pandemie den ersten Teil einer nordfriesischen Trilogie: Rindviecher im Nebel
ELKE WEILER