NORDEN - the nordic arts festival

M.BYRD

Ansteckender Indiefolk-Sound

Die Geschichte von M.BYRD beginnt irgendwo zwischen Amsterdam und Paris. Während er als Bassist von Ilgen-Nur auf Tour war, zeigte er dem Rest der Band seine eigenen Demos. Deren Reaktion gab ihm den letzten Anstoß, sich auf seine Solokarriere zu konzentrieren. Nach dem Ende der Tour und nur einer Single-Veröffentlichung hat M.BYRD ein paar Monate später mehr als 2 Millionen Spotify-Streams auf dem Buckel. Mit seinem ansteckenden Indie-Neo-Psych-Folk-Sound hat er sich schnell einen eigenen Weg gebahnt.

Im August 2021 veröffentlichte er seine erste EP mit dem Titel Orion. Er wurde in internationalen Magazinen erwähnt. Neben Support-Shows für Roosevelt & Leoniden, spielte er beim Reeperbahn Festival, beim Immergut Festival und beim Rolling Stone Weekender.

M.BYRDS zeitlose Songs glänzen mit einem Gefühl der Stärke und des Selbstverständnisses, das man zu Beginn der Karriere eines jungen Musikers nur selten findet - sie entführen den Hörer an die amerikanische Westküste, verströmen ein Gefühl von melancholischer Zukunft und euphorischer Jugend. „Ich habe viele Jahre damit verbracht, persönliche und musikalische Erfahrungen aufzusaugen, und ich habe in verschiedenen Studios und auf Tourneen viel gelernt. Ich habe erkannt, dass meine Erfahrungen auch andere Menschen inspirieren können und ich hoffe, dass sich das in Zukunft mit den neuen Songs fortsetzen wird.“

M.BYRD