NORDEN - the nordic arts festival

Rund um das NORDEN Festival

» ÜBER UNS


Von der Idee zum Festival

Auf einer Reise entlang der Ostsee ins Baltikum entstand der Gedanke, den »Norden« zu feiern. Das war 2016. Danach wurde die Idee, den Norden atmosphärisch einzufangen und in eine Veranstaltung zu übersetzen immer konkreter – und so ist das NORDEN Festival entstanden. Ein einzigartiges Kulturfestival im Herzen Schleswig-Holsteins, das sich der kulturellen Vielfalt der nordeuropäischen Länder verschrieben hat: the nordic arts festival.
Diese Ursprungsidee wurde in einem Team von Kulturbegeisterten um die Festivalleiter Manfred Pakusius und Marno Happ in den letzten Jahren ausgestaltet und weitergesponnen. Das NORDEN-Team besteht aus Menschen mit einer Leidenschaft für den NORDEN und dessen Kultur. Und das zeigt sich in den fein kuratierten Sparten mit einer Auswahl der interessantesten und beeindrucktesten Künstler:innen.
Wir sind eine kleine Crew von Enthusiast:innen, die sich das ganze Jahr über mit der Organisation und der Programmgestaltung des NORDEN Festivals in einem Büro in Hamburg-Eimsbüttel beschäftigt. In den sechs Wochen rund um das Festival wächst das Team aus Hamburg mit dem in Schleswig-Holstein zu einer großen Familie zusammen, die mit jedem Jahr größer wird. Menschen, die mit Liebe zum Detail für die besondere Atmosphäre auf dem NORDEN sorgen.
Wertvollen Support erhalten wir auch von vielen weiteren Menschen und Organisationen. Zum Beispiel von unseren NORDLICHTERN, besonders aktiven Fans, die von Beginn an das Festival in der Region bekannt machten. Genauso wie viele regionale Unternehmen und Akteur:innen – vielen Dank!
Zusammenkommen und die Vielfalt feiern: das NORDEN-Team freut sich auf euch!

                                                                        image00004 Kopie(c)Nora.Berries_2021


» CORONA

Das Festivalteam beobachtet das Pandemiegeschehen und ist in regelmäßigem Austausch mit den zuständigen Behörden. Alle Neuigkeiten und Informationen in Bezug auf Corona werden wir auf unserer Internetseite und über Social Media bekanntgeben.

» ANREISE
NORDEN ist nachhaltig und wir unterstützen Gäste, die mit dem Nahverkehr (NAH.SH) oder mit dem Fahrrad anreisen. Verschiedene Möglichkeiten zu uns zu kommen findet Ihr hier.

 bahn-icon Anreise mit der Bahn: Es gibt eine Busverbindung vom Bahnhof Schleswig zum Festivalgelände: Buslinien zum Gelände: 1501, 1505, nachts 1506 zum Schleicenter oder der Domschule, weitere Informationen auf dem Zugfahrplan.
Hinweis: Festivalbesucher mit einer Zugfahrkarte im Schleswig-Holstein-Tarif (NAH.SH) erhalten bei Vorlage ihrer Fahrkarte einen Rabatt von 5 Euro. IC, EC und ICE sind ausgenommen.
rad-icon Anreise mit dem Fahrrad: Fahrradparkplatz in der Nähe der Kassen (Strandweg / Luisenbad).
bus-icon Anreise mit dem Bus: Diverse Buslinien zum ZOB Schleswig: Siehe Liniennetz Schleswig und den Fahrplan Linienbusse Schleswig. Der FlixBus fährt drei mal täglich von Hamburg nach Schleswig! Weitere Abfahrthaltestellen: Aarhus, Aalborg, Kolding, Randers, Berlin, Kaltenkirchen.
auto-icon Anreise mit dem PKW: Parkplätze sind im Stadtbereich zu finden. Parkplätze für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sind im Strandweg zu finden. 


Das NORDEN - The Nordic Arts Festival findet statt im


Stadtpark Königswiesen
24837 Schleswig


 
» ÜBERNACHTUNGEN

Für Übernachtungen in Schleswig empfehlen wir unsere NORDEN Partnerhotels:

» ÖFFNUNGSZEITEN
DONNERSTAG 18 - 23 Uhr
FREITAG 18 - 23 Uhr
SAMSTAG 14 - 23 Uhr
Sonntag 12 - 22 Uhr

 

» SICHERHEIT
In Absprache mit den zuständigen Behörden haben wir ein Sicherheitskonzept erstellt, um die bestmögliche Sicherheit für unsere Besucher, Künstler und Mitarbeiter zu gewährleisten.
Hierzu zählt ein ausgearbeitetes Hygienekonzept zum maximalen Infektionsschutz, ein ausgebildetes Sicherheitsteam bestehend aus Securitys und Rettungssanitätern, sowie ein Fluchtrutenplan mit 4 Notausgängen. Des Weiteren maximieren wir unsere Besucherzahl, mit genauer Anpassung auf der Festivalfläche.
» BARRIEREFREIHEIT
In den kommenden Jahren erweitern wir das Angebot für Menschen mit Beeinträchtigungen, um das NORDEN barrierefrei und möglichst für alle zugänglich zu gestalten. Dafür haben wir in diesem Jahr den Fokus zunächst auf hörgeschädigte und gehörlose Personen gesetzt und werden die Maßnahme nach und nach weiter ausbauen. 

An allen 12 Festivaltagen wird es ein Inklusionsteam geben, welches telefonisch sowie per WhatsApp erreichbar sein wird und in notwendigen Situationen unterstützend zur Seite steht. Die Spielorte Kulturzelt und Atrium werden mit einer mobilen Induktionsschleife ausgestattet, um das Verstehen von Sprache für hörgeschädigte Personen zu ereleichtern. Die mobile Induktionsschleife kann gegen Pfand vor Ort ausgeliehen werden. Zudem werden Gebärdendolmetscher*innen ausgewählte Lesungen in Deutscher Gebärdensprache begleiten. 

Für Fragen und Anregungen in Bezug auf Barrierefreiheit und Inklusion auf dem NORDEN, wendet Euch gerne an Philine unter pb@norden-festival.com 


Gefördert durch den Rotary-Club Schleswig-Gottorf und die Schleswiger Werkstätten. 

» KINDER & JUGENDLICHE

Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren ist der Einlass auf das Festivalgelände des NORDEN – The Nordic Arts Festival ohne Begleitung einer erziehungsberechtigten Person nur mit schriftlicher Erlaubnis und einer Ausweiskopie eines*einer Erziehungsberechtigten gestattet.

» HAUSTIERE
Bei uns auf dem NORDEN – The Nordic Arts Festival kann es durchaus voll und laut werden, weshalb wir empfehlen Eure Vierbeiner nicht mit auf die Veranstaltung zu nehmen. Sollte es gar nicht anders gehen, gilt jedoch eine Leinenpflicht. Verschmutzungen sind selbstredend zu entfernen. Wir behalten uns vor, bei zu großem Andrang und bei Problemen in Bezug auf Sicherheit und Verunreinigungen, ein generelles Verbot auszusprechen.

Assistenzhunde sind von dieser Regelung ausgenommen.
» ESSEN & TRINKEN
Wir bieten verschiedenste Essmöglichkeiten an mehreren Ständen an. Hierbei achten wir zum einen darauf, dass möglichst viel aus der näheren Umgebung, also Schleswig-Holstein kommt und zum anderen natürlich auch auf eine Vielzahl an veganen und vegetarischen Mahlzeiten, um den Nachhaltigkeitsaspekt des Festivals zu unterstützen.
Getränke bieten wir an mehreren Bars an. Es gibt eine große Auswahlmöglichkeit an alkoholfreien Getränken und auch alkoholischen Getränken wie Bier, Wein und Cocktails. Auch hier achten wir auf ein möglichst nachhaltiges Getränkesortiment.
» MEHRWEGGESCHIRR & PFANDBECHER

Alle bei uns erhältlichen Mahlzeiten werden auf gerettetem Porzellan Geschirr serviert. Nach dem Verzehr sammeln wir die benutzen Teller und das Besteck, um es an unserer Spülbar zu säubern. Danach gelangt es in den Kreislauf zurück.
Unsere Getränke werden alle in Mehrweg-Pfandbecher herausgegeben. Nach der Rückgabe spülen wir diese ebenfalls, um auf übermäßige Müllproduktion zu verzichten.

» BEZAHLEN AUF DEM NORDEN

Sowohl an unserer Einlasskasse als auch an den verschiedenen Getränkeständen besteht die Möglichkeit in Bar oder auch mit der EC-Karte zu bezahlen.

» FUNDSACHEN

Fundsachen können vor dem Festivalgelände an der Kasse abgegeben und abgeholt werden. Solltest Du erst später bemerken, dass Du etwas verloren hast, kontaktiere uns gerne unter info@norden-festival.com.

» BADESTELLEN

Zu unserem Festivalgelände gehört auch eine größere Badestelle an der Schlei. Während unserer Öffnungszeiten wird diese von ausgebildeten DLRG Mitarbeitern überwacht.

» SANITÄRANLAGEN

Auf dem gesamten Festivalgelände gibt es Sanitäranlagen. Natürlich sind unsere Sanitäranlagen ausgeschildert, Du kannst aber auch einen Blick auf unseren Geländeplan werfen und findest dort den genauen Standort der Toiletten. Eine barrierefreie Toilette ist im Luisenbad über eine Rampe zu erreichen.

Die Sanitäranlagen werden in regelmäßigen Abständen von unserem Personal gereinigt. 

» MÜLL

Auf dem Gelände trennen wir unseren Müll mit verschiedenen beschrifteten Tonnen. Wir trennen zwischen Verpackungsmüll, Restmüll und Pappe und Papier. Wir setzen auf das ökologische Verständnis unserer Besucher und bitten daher darum, das Mülltrennungssystem umzusetzen.

Mit unserem Partner der Abfallwirtschaft Schleswig-Flensburg wird der Abfall sachgemäß entsorgt.

» FILM & FOTO

Fotoapparate und Digitalkameras sind auf dem Festivalgelände für den privaten Gebrauch gestattet. Video- und Tonaufnahmen sind verboten. Professionelles Foto- und Videoequipment darf nur mit einer entsprechenden Akkreditierung mitgeführt werden.

» WORKSHOPS
Neben verschiedensten Konzerten, Live Acts und Lesungen bieten wir auch eine Vielzahl an unterschiedlichen Workshops an. Basteln und Werkeln, Ausprobieren und Musizieren: Dem Workshop-Angebot im Atelier und der Werkstatt sind keine Grenzen gesetzt. Die Illustratorin Antje von Stemm zeigt Euch, wie Ihr aus Dingen, die bereits Zuhause liegen, kleine Kunstwerke entstehen können. In verschiedenen Tastings entdeckt Ihr die Welten von Gin, Rum und Wein. Bei den NORDEN Workshops werden Festivalgäste aus jeder Altersgruppe fündig.

Bei einigen Workshops können kosten für Verbrauchsmaterial anfallen.