NORDEN - the nordic arts festival

Das NORDEN Festival gibt weitere Highlights in der vierten Kulturwelle bekannt

Konzerte aus dem gesamten europäischen Norden

Der in Liberia geborene finnische Singer-Songwriter Jesse Markin gehört zu den heißesten Namen in der finnischen Indie-Szene: Seine Musik ist eine einzigartige Mischung aus Indie-Pop, Hip-Hop, Soul, R'n'B und afrikanischem Folk. „Ich liebe Musik und ich hoffe, die Leute können das spüren“, sagt er über sich selbst.

Aus den Wäldern Nordschwedens bringt eine Bande von vier gitarrenschwingenden Kids einen Dancefloor-Rock zurück, den man seit einem Jahrzehnt nicht mehr gehört hat: Tribe Friday. Ihre erste EP erschien im August 2019 und wurde direkt auf einer Tour durch ganz Europa und den USA mit den Rocklegenden Mando Diao gefeiert. 

Paula & Karol tauchten vor einigen Jahren auf den polnischen Folkpopbühnen auf und eroberten das Land. Paula, polnisch-kanadische Soziologin, traf Karol, den Warschauer Musiker. Gemeinsam begannen sie Musik zu schreiben, Konzerte an Straßenecken und in Hinterhöfen zu spielen und wurden schnell zu Pionieren der Indiepopszene Polens. 

1997 gründet Kim Jeppesen Powersolo als One-Man-Band. Als Powersolo tritt er mit einer akustischen Gitarre und allerlei selbstgebastelten Instrumenten auf – eher als Jux als aus Ernst. Das ändert sich, als neben seinem kleinen Bruder Bo, weitere Mitglieder dazukommen: „Kommen Sie raus und sehen Sie die sexieste, attraktivste, lauteste, schmierigste und echt klingende Rock'n'Roll-Band aus der Nähe des Planeten Erde“, so die Band über sich: „Jede Show ist ein Festival!“

Das norwegische Multi-Instrumentalisten-Trio I See Rivers ist dafür bekannt, das Publikum mit seinen ineinander verwobenen Harmonien und seinem unverwechselbaren nordischen Indie-Klang zu umhüllen. Die norwegische Band wird das NORDEN – The Nordic Arts Festival am 27.08.2020 um 18:30 auf der Schleibühne eröffnen.
 

Lesungen und Geschichten aus Schleswig-Holstein und dem Norden

Die in Kiel geborene Mareike Krügel veröffentlichte bereits drei Romane, schreibt und lebt in der Nähe von Schleswig. Im Jahr 2003 bekam sie den Förderpreis der Stadt Hamburg und wurde 2006 mit dem Friedrich-Hebbel-Preis ausgezeichnet. Auf dem NORDEN Festival liest sie aus ihrem neuen Roman Schwestern (August 2020).

Ein NORDEN Festivals ohne Oliver Lück ist kaum vorstellbar. Er lebt im Land zwischen den Meeren, in Schleswig-Holstein und arbeitet seit über 20 Jahren als Journalist und Fotograf. Er reist durch Europa und sammelt Geschichten von Menschen, die Geschichten zu erzählen haben.

 

Straßentheater & Artistik für große und kleine Gäste des NORDEN Festivals

Aus Lübeck kommt das reisende Zaubertheater von Mr. Tricknick. Das Zelt der Wunder lässt die kleinen und großen Gäste in eine andere Zeit eintauchen und für einen Moment die Welt um sie herum vergessen.

Sylvain Patiron ist seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil der estnischen Kulturszene und wurde für seine aktuelle Show „OULALA“, die bereits mit zwei Straßentheater-Awards prämiert wurde, von der europäischen Diversität inspiriert. Auf dem NORDEN – The Nordic Arts Festival wird er neben seiner Show auch Workshops für Groß und Klein anbieten.

 

Filmvorführungen unter freiem Himmel und als Kurzfilmprogramm

Mit Aquarela (DK/DE) wird der erste Open-Air-Film benannt: Eine Dokumentation, der mit besonderer Aufnahmetechnik das Wasser zur Hauptfigur macht und es sprechen lässt, ohne viel zu sagen. Hier werden Bilder zur persönlichen Erfahrung.

Action Days On European Cultural Diversity
Mit dem heutigen Europatag beginnen wir unsere Aktionstage der europäischen kulturellen Vielfalt! Der NORDEN Freundeskreis e.V. (in Gründung) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die europäische Kulturvermittlung, den interkulturellen Austausch & das vielfältige kulturelle Angebot aus Nordeuropa zu fördern.
Video-Stament der Festivalleitung zur Absage
In einem persönlichen Statement wenden sich Manfred Pakusius und Marno Happ an alle Akteure und Akteurinnen, um die Absage des NORDEN Festival 2020 und die Verschiebung auf den Spätsommer 2021 zu erklären.
Cancellation of NORDEN - The Nordic Arts Festival 2020

After intensive discussions with the city and the state and after weighing up the risks, we unfortunately have to inform you that we are not able to hold NORDEN - The Nordic Arts Festival 2020 under the current circumstances: With a heavy heart we have to cancel the festival for this year and postpone it to 26.08 to 12.09.2021.

Bundesregierung: Keine Großveranstaltungen bis zum 31. August in Deutschland

Reaktion des NORDEN – The Nordic Arts Festivals zum Beschluss der Bundesregierung vom 15.04.2020 und der Pressekonferenz der Landesregierung Schleswig-Holstein vom 16.04.2020

Das NORDEN Festival gibt weitere Highlights in der vierten Kulturwelle bekannt
NORDEN gibt weitere Kulturhighlights aus sechs nordischen Ländern bekannt: Unter anderem freuen wir uns auf den Singer-Songwriter Jesse Markin (FIN), die schleswig-holsteinische Autorin Mareike Krügel und unsere erste Open-Air-Kino Bekanntgabe: Die deutsch-dänische Produktion Aquarela.
Frühbucherphase für das NORDEN – The Nordic Arts Festival 2020 wird verlängert

Auch Kulturinteressierte und Festivalfreunde trifft die momentane Situation. Zum einen gestaltet sich die Planung des Sommers durch die große Unsicherheit schwierig und zum anderen müssen sich Menschen auch auf finanzielle Unsicherheiten einstellen.

Informationen zur aktuellen Lage: COVID-19

Aufgrund der der akuten Pandemie durch das Coronavirus COVID-19 möchten wir euch heute auf den neuesten Stand unser Festivalvorbereitungen bringen. Als Organisator*innen dieser Großveranstaltung tragen wir Verantwortung gegenüber Besucher*innen, Künstler*innen, Partnern und Förderern und unserem Team. 

Unser Ostergeschenk für Euch: Tickets für das Konzert von Pish (Kakkmaddafakka)
Beim ersten NORDEN Festivalstand er auf unserer Bühne und tourt jetzt wieder durch Deutschland: Der Frontsänger der norwegischen Indie-Pop-Band Kakkmaddafakka spielt seit einigen Jahren auch solo Konzerte und wird im Frühling die Hansestadt besuchen. Wir verlosen in Kooperation mit Backseat PR dafür Tickets.
Letzte Chance auf Frühbuchertickets für das NORDEN 2020

Die Frühbucherphase neigt sich dem Ende entgegen: Am 21.04.2020, dem "Ostersamstag" endet der Verkauf der Frühbuchertickets. Nutzt die Chance und legt den NORDEN Festivalpass für zwölf Tage voller Kultur, Natur, Workshops und Aktivitäten in das Osternest.

Dritte Kulturwelle: Neben NORMA & Sven Amtsberg auch Jeden Tag Silvester und Meadows bestätigt

Zum Jahresbeginn werden mit Jeden Tag Silvester (Bad Oldesloe in Schleswig-Holstein) und Meadows (Örebro in Schweden) zwei weitere Headliner des Nordic Arts Festival bekanntgegeben. Darüber hinaus werden in der dritten Kulturwelle auch NORMA und Sven Amtsberg bestätigt, die mit dem NORDEN Festival auf Wintertour waren.